Diese Deutschen…

Dabei geht es eigentlich um einen… hmmm…. gebürtigen Holländer. Die holländische Regierung hat dazu allerdings eine eindeutige Haltung.

Die deutsche Justiz ebenso. In ungleicher Art.

Ein aufstrebender junger Mann, könnte man sagen, sei dieser Herr Klaas F. einst gewesen.Von den geringen Möglichkeiten in seiner Heimat enttäuscht, wandte er sich anderen Zukunftschancen zu.

Das ist an sich nicht verwerflich. Und zu seiner Zeit haben das auch viele getan. Die Frage, die sich dabei stellt, ist jedoch: nur weil es viele taten, war es richtig? Legitimation per Mehrheit, als demokratischer Vorgang?

Bitte nicht mißverstehen. Bei allen ungelösten Problemen, die die Demokratie mit sich bringt, so ist sie doch das Einzige, das wir haben, um wenigstens einigermaßen Gerechtigkeit zu finden. Und auch diese nicht immer, wie man sehen kann.

In diesem Artikel ist der Werdegang und die Schonung des Herrn Klaas F. nachzulesen: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,663459,00.html

Die Vergangenheit kann man nicht ändern, aber man muß mit ihren Folgewirkungen zurechtkommen.

In diesem Falle von SS-Kriegsverbrechertum haben sich die Deutschen und ihre Justiz wieder einmal nicht gerade als erfolgreich gezeigt.

Eine Strafvereitelung durch eine unwillige Staatsanwaltschaft – heute, nicht in den braven 50er deutschen Wirtschaftswunderjahren – zeigt, wes Geistes Kind man ist.

Bravo! Wir Deutschen zeigen der Welt einmal mehr, was man von uns zu erwarten hat. Nicht die Tünche macht die Kultur, sondern der Bodensatz zeigt uns die Wahrheit.

Es muß also immer mal wieder gewarnt werden.

Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch…

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: